IDUGB#19 – E‑Books mit InDesign

Das 19. Mee­ting der InDe­sign User­group Ber­lin war auf den letz­ten Platz gefüllt! 75 Per­so­nen kamen am Frei­tag­abend zu uns, um Kai Rüb­sa­mens Vor­trag über digi­ta­le Bücher und Epub zu fol­gen. Doch dazu später.

Kekse & Kuchen

Wir hat­ten uns in der Ein­la­dung gewünscht, doch bit­te Kek­se und Kuchen mit­zu­brin­gen, um der Ver­an­stal­tung einen „Weih­nacht­li­chen Anstrich“ zu geben. Die­sem Wunsch sind vie­le gefolgt, und es war sehr lecker! Dan­ke an alle.

Spenden für den Straßenkinder e.V.

Wir hat­ten in unse­rer Ein­la­dung dazu auf­ge­ru­fen, für den Stras­sen­kin­der e.V. einen Ver­ein, der sich um Kin­der die auf der Stra­ße leben küm­mert Sach­spen­den (also war­me Sachen, Iso­mat­ten, usw.) die Ihr nicht mehr benö­tigt mit­zu­brin­gen. Außer­dem hat­ten wir einen Bücher­ba­sar für eure nicht mehr von euch benö­tig­ten (Software)Bücher auf­ge­baut an dem sich jeder gegen einen Obu­lus sei­ner Wahl bedie­nen konn­te. Die­ses Geld und auch die Ein­nah­men aus unse­rem Los­ver­kauf ging kom­plett an den Stras­sen­kin­der e.V. Es waren in der Sum­me über 450,- Euro und vie­le gro­ße Tüten mit Klei­dung und ande­rem, die wir am Sams­tag über­ge­ben konn­ten. Dafür möch­ten wir euch allen, auch im Namen des Stras­sen­kin­der e.V., danken!!!

Der Abend

Nach einer kur­zen Begrü­ßung und Ein­lei­tung durch Klaas ging es gleich wei­ter mit Kai Rüb­sa­men. Kai ist selb­stän­di­ger Medi­en­ge­stal­ter aus Gie­ßen und hat sich beson­ders des The­mas E‑Books und digi­ta­les Publi­zie­ren all­ge­mein angenommen.

Zunächst hat uns Kai ein­mal ein paar Begriff­lich­kei­ten und Unter­schie­de in den ein­zel­nen Tools und Mög­lich­kei­ten erklärt, denn nicht jedes digi­ta­le Maga­zin-For­mat ist für jedes Pro­jekt gleich gut geeig­net. Die­se Unter­schie­de zu ken­nen ist eine der Her­aus­for­de­run­gen, vor der wir als bis­he­ri­ge Print-Publis­her ste­hen. Eine span­nen­de aber auch mit­un­ter schwie­ri­ge Zeit.

Nach der Pau­se hat uns Kai dann auf die Ent­wick­lung eines EPUB-Doku­men­tes mit InDe­sign mit­ge­nom­men. Er hat uns gezeigt, wie schnell es gehen kann, ein Doku­ment als Epub aus­zu­ge­ben. Er hat uns die Fall­stri­cke und Feh­ler gezeigt und natür­lich auch erklärt, was so ein EPUB-Doku­ment über­haupt ist und wie es auf­ge­baut ist.

In sei­nem Tipps und Tricks Teil hat uns Kai dann die häu­figs­ten Pro­ble­me in der Ent­wick­lung von EPUBs gezeigt und auch gleich immer eine mög­li­che Lösung in der Hin­ter­hand gehabt. Da selbst halb Neun noch vie­le inter­es­sier­te Fra­gen aus dem Publi­kum kamen, kann man davon aus­ge­hen, dass Kai es gut erklärt hat!

Wie ver­spro­chen stel­len wir euch die Foli­en von Kai zum Down­load zur Ver­fü­gung, Ihr fin­det die­se hier.

Wir möch­ten Kai für sein Kom­men und sei­nen sehr net­ten und infor­ma­ti­ven Vor­trag danken!

Zum Schluss gab es wie­der unse­re Ver­lo­sung. Die­ses mal nicht mit sehr vie­len, dafür aber nicht min­der tol­len Prei­sen. Wir möch­ten allen Spon­so­ren und Teil­neh­mern für Ihre Unter­stüt­zung dan­ken und  gra­tu­lie­ren allen Gewin­nern. Unser Dank geht auch an Laser­line, die uns nun schon drei Jah­re kos­ten­frei Ihre Lounge zur Ver­fü­gung stellen.

Wir wün­schen euch und uns eine mög­lichst ruhi­ge und ent­spann­te Vor­weih­nachts­zeit. Nehmt nicht mehr zu vie­le Auf­trä­ge für die­ses Jahr an, in 4 Wochen ist schon Weih­nach­ten! Wir sehen uns alle wie­der am 24. Janu­ar 2014.

Hei­ke, Anto­nio, Klaas & Stephan

Bil­der zum Event