Rückblick IDUG#49 vom 04.12.2020 – Ein kleines InDesign-Projekt + Buchvorstellung

Das war nun schon die zwei­te Online-Ver­an­stal­tung der InDe­sign User Group Ber­lin, dies­mal mit neu­em Orga-Team: Kars­ten, Patrick, Sabi­ne – nur ist Klaas noch ganz der Alte. Prä­senz-Tref­fen wer­den wohl auf län­ge­re Zeit wei­ter­hin nicht mög­lich sein und so haben wir uns echt gefreut über das uner­war­tet gro­ße Inter­es­se an der 49. IDUG aus Ber­lin mit 92 Anmeldungen.

Team-Steckbrief als InDesign-Projekt

Ein­ge­stie­gen sind wir mit einer Vor­stel­lungs­run­de, natür­lich mit einem klei­nen InDe­sign-Pro­jekt, mal in Form eines Steck­briefs. Die Mini-Umfra­ge wur­de direkt in »Goog­le Forms« aus der Soft­ware-Suite von Goog­le Text & Tabel­len aus­ge­dacht und erstellt. Die Vor­tei­le lie­gen auf der Hand: online par­al­lel zusam­men­zu­ar­bei­ten kann zeit­ge­mä­ßer nicht sein, die über­sicht­li­che Dar­stel­lung der Inhal­te ist vor­teil­haft und die Export­mög­lich­keit als eine Excel- oder CSV-Datei für unse­ren Zweck geeignet.

Bildschrimfoto Google Forms und Excel

Kars­ten und Klaas haben die vier aus­ge­füll­ten Ant­wort­bö­gen zunächst in Excel bear­bei­tet, um mit einem ein­fa­chen »Work­around« schon­mal erwar­te­te Pro­ble­men – damit die vier mal sechs Ant­wor­ten spä­ter auch wirk­lich pas­send bei den zuge­hö­ri­gen sechs Fra­gen lan­den können.

Sie hat­ten da natür­lich schon mal was vor­be­rei­tet: Näm­lich ein InDe­sign-Doku­ment als Tem­pla­te mit Absatz­for­ma­ten und diver­sen GREP-Stilen.
Um den Text nun ist Doku­ment zu bekom­men war das Mit­tel der Wahl die Opti­on »Daten­zu­sam­men­füh­rung«. Zu fin­den unter Fens­ter > Hilfs­pro­gram­me > Daten­zu­sam­men­füh­rung. Und weni­ge Zau­berklicks spä­ter war es auch schon fertig.
Das Ergeb­nis: Eine Sei­te pro Per­son mit Bild (Ach­tung, Objekt­for­mat!), sechs Fra­gen, sechs pas­sen­de Ant­wor­ten und zwar in unter­schied­li­cher Auf­ma­chung: als Text, als Mul­ti­ple Choice und als Bewertungsmöglichkeit.

Bildschimfoto InDesign mit einen Steckbriefdokument

Buchvorstellung: Das ABC der Typografie

Der zwei­ten Teil hat­te die Typo­gra­fie zum Inhalt und zwar kon­kret. Par­al­lel zur Buch­vor­stel­lung „Das ABC der Typo­gra­fie“ Typo­gra­fie-Grund­la­gen mit InDe­sign-Bezug zeig­ten die bei­den Autoren Patrick Marc Som­mer und Nata­lie Gas­par in ihrem Vor­trag auch ein paar Typo­gra­fie-Tipps und wie man die­se in InDe­sign jeweils ein­stellt. Für ein gutes Gefühl bei der Arbeit mit Schrift.

Das schön gestal­te­te Buch „Das ABC der Typo­gra­fie. Grund­la­gen, Defi­ni­tio­nen, Pra­xis­an­wen­dung“ ist Ende März 2020 bei Rhein­werk erschie­nen. Es ist auch als e‑book erhältlich.

Buchumschlag "Das ABC der Typografie"

Aufzeichnung

Wer nicht dabei sein konn­te, kann sich wie immer auch die Auf­zeich­nung anschauen:

Es gab bereits ein paar Feed­backs, dass die Online-Form gera­de bei Nicht-Ber­li­nern gut ankommt. Per News­let­ter las­sen wir Euch wis­sen, wann und wie es weitergeht.

Wir wün­schen Euch ein erfolg­rei­ches Jahr 2021 mit neu­em Mut und vie­len Aufträgen!

Sabi­ne, Klaas, Kars­ten, und Patrick