Rückblick auf die IDUGB#41: Layoutautomat & InDesign-Inhalte mit InCopy bearbeiten

Die 41. InDe­signU­ser­Group bescher­te uns 2 Refe­ren­ten zu ähn­li­chen The­men: Auto­ma­tisch InDe­sign-Doku­men­te befüllen

Layoutbestellung, ‑bearbeitung und ‑auslieferung automatisch

Im ers­ten, kür­ze­ren Teil zeig­te uns Gerd Burch, wie InDe­si­gner sich wie­der auf ihre eigent­li­che Arbeit kon­zen­trie­ren kön­nen und wie­der­keh­ren­de Auf­trä­ge auto­ma­tisch abge­ar­bei­tet wer­den. Gerd gab uns einen Blick hin­ter die Kulis­sen eines Web-Bestell­sys­tems von Inse­ra­ten und Pos­tern über InDe­sign bis zum PDF. Wir sahen, wie ein auto­ma­ti­sier­ter Arbeits­pro­zess je nach Bestell­vor­gang die­sen auto­ma­tisch aus­führt oder bei Bedarf (InDesign-)Mitarbeiter ein­be­zieht. Wahr­schein­lich für die meis­ten Besu­cher nichts aus dem Tages­ge­schäft, den­noch ein Blick über den Tel­ler­rand und ein Aus­blick, was alles mög­lich ist.

Kon­takt: Mail Ger­hard Burch, www.calitho.ch

Zu die­sem Teil haben wir kei­ne Auf­zeich­nung auf You­tube, das hat­ten wir auch so angekündigt.

Zusammenarbeit mit Redakteuren und Kunden: InDesign-Inhalte mit InCopy bearbeiten

Mit InDe­sign und InCo­py wer­den Publi­ka­tio­nen in einem Anwen­der-Team gemein­sam erstellt. 
Das Prin­zip: Publi­ka­tio­nen wer­den mit InDe­sign gra­fisch erstellt, wäh­rend par­al­lel dazu mit InCo­py die Inhal­te von ande­ren Betei­lig­ten ein­ge­pflegt wer­den. Die Inte­gra­ti­on der Kun­den in den Work­flow ist hier­bei ein gro­ßer Vorteil.
Olaf Springo­rum zeig­te bei­spiel­haft, wie man so in einem Team von Gra­fi­kern, Redak­teu­ren, Pro­jekt­ma­na­gern, Lek­to­ren und Über­set­zern zusam­men­ar­bei­ten kann. Je nach Grö­ße eines mög­li­chen Pro­jek­tes oder je nach Höhe des Bud­gets wer­den ein­fa­che Lösun­gen, aber auch Pro­fi-Sys­te­me für die Arbeit im loka­len oder welt­wei­ten Netz­werk vorgestellt.
Mit­ma­chen war ange­sagt. Ein paar von uns waren aktiv mit dabei und haben Olaf an sei­ne Lay­out-Gren­zen gebracht und damit inter­ak­tiv gezeigt, dass Redak­teu­re und Lay­ou­ter man­ches Mal unter­schied­li­che Qua­li­täts­an­sich­ten haben. Und: Olaf hat das sou­ve­rän gemeis­tert und uns gezeigt, wie der Lay­ou­ter in InDe­sign die Arbeit im Blick und unter Kon­trol­le hat.
Das Video von der Prä­sen­ta­ti­on könnt ihr wie immer auf unse­rem You­tube-Kanal anschauen.
Link zu You­Tube: https://youtu.be/ZC_cI4biiek

Abschluss

Wie üblich gab es am Ende unse­rer Ver­an­stal­tun­gen eine klei­ne Ver­lo­sung. Wir gra­tu­lie­ren allen Gewin­nern und dan­ken unse­ren Spon­so­ren Ado­be, dpunkt Ver­lag, cle­ver­prin­ting und Rhein­werk Ver­lag.

Bis zum nächs­ten Mal
Alles Gute,
Hei­ke, Klaas, Stephan.

Mer­kenMer­ken